Haus B - Bauen im Bestand Köln

In einem ruhigen Wendehammer steht ein Haus. Ein paar weitere Häuser haben Anschluss an diese fast private Straße. Eine Familie kaufte dieses Haus und entschied sich zum Um- und Ausbau…

Impressionen I Zeichnungen

Das vollverklinkerte Satteldach Haus mit einer Grundfläche von 142m² sollte durch ein ausgebautes Dachgeschoss um 86m² erweitert werden. Die Fassade des Gebäudes war in keinem guten Zustand und in Anbetracht der angestrebten energetischen Ertüchtigung und unter Einbehaltung der vorgegebenen Maximalkosten entschieden wir uns schließlich dazu, aus dem roten Klinkerhaus einen glänzend weißen Putzbau zu machen. Mitentscheidend für funktionierende Raumabläufe und die Einhaltung des angestrebten Raumprogramms war die Positionierung der vertikalen Erschließung. Die Bauherrschaft wollte die Treppe ursprünglich im nord-östlichen Eckbereich platziert sehen. Wir konnten aber nachweisen das eine Positionierung der Treppe in der Mittelachse der Ostfassade wirtschaftlicher ist und zu einem besseren Raumgefüge inkl. einem Raum mehr führen würde.

Das Bestands-Erdgeschoss war geprägt von mehreren kleineren dunklen Raumeinheiten die wir komplett neu ordneten und aufräumten. In diesem Zusammenhang wurden auch einige Fassadenöffnungen neu arrangiert um klare Bezüge herzustellen.

Heute betritt man das Gebäude über einen großzügigen hellen Empfangsbereich dessen Zentrum in drei verschiedene Bereiche führt. Links zur vertikalen Erschließung, geradeaus zum Esszimmer und rechts zum offenen Wohn- und Kochbereich. Der großzügige Wohnbereich bildet dabei eine natürliche Einheit für alle kommunikativen Dingen im Alltag einer Familie (Leben, Essen, Kochen) und ist zeitgleich zum Empfangs- bzw. privaten Bereich abtrennbar.

Im neuen Dachgeschoss führt ein kleiner Spielflur jeweils in die beiden Kinderzimmer und zum Elternschlafzimmer bzw. in das großzügige Bad. Insb. die beiden Kinderzimmer sind durch die große Gaube geräumig, freundlich und lichtdurchflutet.

Neben dem zusätzlichen Obergeschoss sanierten wir den kompletten Erdgeschossbereich und transformierten das Haus zu einem offenen und zugleich zonierbaren neuem zu Hause für die mittlerweile 5-köpfige Familie. Der zusätzliche Raum, den wir durch die intelligente Positionierung der vertikalen Erschließung gewonnen haben, ist nun »Gold wert«.

Impressionen

Zeichnungen

Ähnliche Arbeiten

Nach oben