Webdesign Köln

Seit 2001 entwickeln wir für Kunden aus unterschiedlichen Branchen Internetseiten, Datenbanken und Programme. Eine funktionierende Internetseite setzt sich für uns aus verschiedenen Elementen zusammen die aufeinander aufbauen. Analyse, Konzeption, Content, Responsive Webdesign, Content Management System, Suchmaschinenoptimierung (SEO), Social Media und Statistiken. Das ist unsere Basis auf der wir tragende Konzepte und gutes Webdesign aufbauen.

Anfrage

Analyse

Welches Ziel verfolgen Sie mit Ihrer neuen Internetseite? Dies ist die erste Frage die sich sowohl für Unternehmer als auch für den Webdesigner stellt. Wollen Sie einfach Präsenz im Netz zeigen und Ihr Unternehmen darstellen / erklären? Oder verfolgen Sie vielleicht doch eher ein konkretes Ziel und wollen ausgewählte Leistungen und/oder Produkte offensiv vermarkten?

Bevor das eigentliche Webdesign startet sollte die Frage nach dem Sinn und Zweck umfänglich geklärt sein. Was macht die Konkurrenz? Wie sehen die Marktchancen aus? Was müssen wir tun um das definierte Ziel zu erreichen? Eine Antwort auf diese Fragen finden wir gemeinsam mit Ihnen.

Konzeption

Das Konzept folgt dem Ziel. Unternehmen sind individuell. Deshalb sind unsere Konzepte maßgeschneidert und auf die jeweilige Aufgabenstellung optimiert. Eine reine Unternehmensdarstellung muss anders strukturiert sein als eine zielgerichtete Kampagne die den Verkauf von Leistungen und Produkten zum Ziel hat. Analyse und Konzeption sind die Basis einer guten Internetseite. Wir wiederholen uns nicht sondern versuchen das bestmögliche Konzept zu entwickeln das Sie zum Erfolg führt.

Content

»Content is king« heißt es so schön. Absolut zu recht! Ohne gute Inhalte, die im besten Fall herausragend und einzigartig sind, werden Sie Ihre Ziele nicht erreichen. Programmierung, Design, UX-Design und Suchmaschinenoptimierung sind sehr wichtig, aber mehr oder weniger unsichtbar. Design? Unsichtbar? Ja, aus unserer Sicht ist gutes Design nicht zwingend sichtbar sondern führt im Idealfall dazu, dass der Kunde sich auf der Internetseite wohlfühlt und schnell zu den relevanten Dingen kommt. Die Inhalte ist das was sichtbar ist. Texte, Fotografien, Informationsgrafiken, Videos, 3d-Visiualisierungen. Das sind die Bereiche in die ein Großteil des Budgets fließen sollte. Denn je besser und aufregender der Inhalt, je länger und häufiger wird sich ein Besucher auf Ihrer Internetseite aufhalten und im besten Fall Ihre Präsenz weiterempfehlen. Und das wiederum führt Sie näher zu Ihrem Ziel.

Responsive Webdesign

Responsives Webdesign bedeutet, dass Ihre Internetseite auf verschiedene Endgeräte (Device) reagiert und sich optimal an die Gegebenheiten anpasst. Ein Device kann ein Bildschirm, ein Fernseher, ein Tablet Computer oder ein Smartphone sein. Mittlerweile gibt es sogar weitere Nischenprodukte wie Uhren oder internetfähige Brillen auf denen Webseiten angezeigt werden können. Kombiniert man die unterschiedlichen Endgeräte mit verschiedenen Auflösungen und verschiedenen Betriebssystemen kommen wir heute auf über 1000 unterschiedliche »devices«.

Responsives Webdesign ist also heute kein Trend mehr sondern der Standard. Den klassischen Internetnutzer, der vor seinem Bildschirm sitzt, gibt es heute nicht mehr. Seit 2013 gehen bereits mehr Menschen über mobile Endgeräte ist World Wide Web als über stationäre Systeme.

Und da wir nicht wissen wann, wo und wie ein relevanter und potenzieller Kunde Ihre Internetseite besucht, muss die Seite unter allen Bedingungen funktionieren und erreichbar sein.

Content Management System

Wir unterscheiden Internetseiten in zwei Bereiche. Das Frontend, also der sichtbare und für alle Nutzer zugängliche Teil einer Webpräsenz und das Backend, ein Passwort gesicherter Bereich der nur den Redakteuren und Administratoren vorbehalten ist.

Im Backend haben Sie als Leihe die Möglichkeit komplexe Seitenstrukturen anzulegen, bestehende Seiten zu bearbeiten und neue Inhalte einzupflegen. Wenn Sie ein Ziel mit Ihrer neuen Internetseite verfolgen benötigen Sie eine Möglichkeit einfach und eigenständig neue Inhalte einzupflegen. Denn eine Internetseite die über Monate und Jahre nicht gepflegt und erweitert wird erreicht keine Ziele.

Selbst wenn Sie selber keine Ressourcen haben Ihre Internetseite zu pflegen, ist die Pflege z.B. durch uns über ein zuvor angelegtes CMS deutlich günstiger als Neuerungen manuell zu programmieren.

SEO

Suchmaschinenoptimierung ist ein wesentlicher Faktor für die Sichtbarkeit in Suchmaschinen. Zur Suchmaschinenoptimierung gehören unter anderem:

  • Schnelle Ladezeiten
  • Gute Inhalte
  • Eine ausgewogene Schlagwortdichte der relevanten Leistungen
  • Strukturierter Aufbau der Inhalte
  • Saubere Programmierung

Der Webentwickler kann eine Seite »sauber« programmieren und die Inhalte strukturiert aufbauen. Konzeptabhängig kann er auch schnelle Ladezeiten garantieren. Der wichtigste Faktor ist aber der Inhalt und wie er aufbereitet und angeboten wird. Je besser die Inhalte desto länger halten sich Besucher auf den jeweiligen Seiten auf und klicken eher auch weitere Seite der Gesamtpräsenz an. Die Kombination von Aufenthaltsdauer und Anzahl der angeklickten Seiten wird von Suchmaschinen erfasst und bewertet. Je positiver diese Bewertung ausfällt desto besser werden Sie anschließend in den einschlägigen Suchmaschinen (z.B. Google) gelistet. Abgesehen davon führen gute Inhalte eher dazu das Besucher wiederkommen und Sie weiterempfehlen. Auch das fließt in die Bewertung mit ein.

Social Media

Um die Reichweite Ihrer Online-Präsenz zu erhöhen bieten sich diverse Social Media Kanäle wie z.B. Facebook, Google+, Twitter, LinkedIn, Xing und Instagram an. Das Nutzerverhalten hat sich in den letzten Jahren stark verändert. Internetnutzer besuchen nicht nur Ihre Internetseite sondern wollen auch über Ihre Social Media Plattformen mit Ihnen in Kontakt kommen und sich informieren. Dies bietet ein enormes Potenzial im Bereich der Kundenbindung. Schaffen Sie es einen Abonnementen-Stamm aufbauen so haben Sie die Sicherheit das jede News und jede neue Leistungen bzw. jedes neue Produkt das Sie veröffentlichen auch da ankommt wo Ihre potenziellen Kunden sitzen. Ferner haben Sie die Möglichkeit mit Ihren Kunden in einen aktiven Kontakt zu treten und möglicherweise wichtiges Feedback zu erhalten. Welche Potenziale noch im Bereich der sozialen Medien steckt erklären wir Ihnen gerne in einem direkten Gespräch.

Statistiken

Es ist möglich Internetseiten an Statistik-Module anzubinden die einen detaillierten Überblick über das Nutzerverhalten bieten und daraus Rückschlüsse ziehen. Wo kommen die Besucher her? Wie alt sind Sie? Über welche Endgeräte schauen Sie sich die Internetseite an? Nach dem die Internetseite Online ist können Sie den Verlauf Ihrer Zielpublikums anschauen und überprüfen ob Sie das zuvor definierte Klientel ansprechen.

Noch viel wichtiger sind aber die Übersichten zum Nutzerverhalten. Welche Seiten werden besonders oft besucht? Auf welchen Seiten halten sich Nutzer am längsten auf? Häufig kann man darauf basierend regeln ableiten wie künftige Seiten aufgebaut (Struktur, Inhalt etc.) werden sollten. Statistiken tragen so aktiv zur Verbesserung des Nutzererlebnisses bei.

Überzeugt?

Dann freuen wir uns auf Ihre Anfrage! Oder haben Sie etwas anderes gesucht? Robin Klein Architektur & Design bietet auch Leistungen aus den Bereichen Architektur, Design, Fotografie und 3d Visualisierung an.

Besuchen Sie unsere Projektseite und lassen Sie sich von unseren Arbeiten überzeugen.

Nach oben